Niedersachsen
Menü

Plakatausstellung: Hinsehen – Handeln – Helfen

30.01.2018

Olympiasieger Marcus Groß wirbt für Zivilcourage
Zivilcouragepreis wird 2018 erstmals in Northeim vergeben - Kandidaten gesucht!

Der sympathische 2-fache Kanu-Olympiasieger und 2-fache Weltmeister sowie mehrfacher Europameister Marcus Groß rief bei der Eröffnung der Plakatausstellung zu mehr Zivilcourage auf. Unterstützt wurde er dabei von dem Moderator Dennie Klose aus Einbeck sowie dem Musiker Thomas „Stolle“ Stolkmann. Organisiert wurde die Ausstellung durch die Außenstellen des WEISSEN RINGS in Northeim und Goslar, der Polizei sowie die Kreis-Sparkasse Northeim.

Die Ausstellung für mehr Zivilcourage wurde vom WR-Außenstellenleiter Günter Koschig 2010 ins Leben gerufen. Auslöser war der tragische Tod von Dominic Brunner 2009 in München, der von aggressiven Jugendlichen zusammengeschlagen wurde. Nach diesem Vorfall sank die Bereitschaft zur Zivilcourage in der Bevölkerung.  In der Goslarer Zivilcouragekampagne haben bislang bereits 106 engagierte Menschen, darunter prominente Sportler, Musiker, Schauspieler und Politiker, Gesicht für mehr Zivilcourage gezeigt. Diese Mut-mach-Kampagne, so der Northeimer Polizeichef Hans-Walter Rusteberg bei seiner Eröffnungsrede, soll nun jeden ermutigen im Notfall die Polizei unter 110 um Hilfe zu bitten. Jeder kann helfen ohne sich in Gefahr zu bringen!

Der Sparkassenvorstand Axel Bensemann freute sich über die große Resonanz bei der Eröffnung am 24. Januar in der KSN, Am Münster in Northeim. Viele Vereine und Institutionen und auch zwei Schulklassen der BBS waren der Einladung der Organisatoren gefolgt. Begeistert waren die ca. 160 Gäste auch von Marc Elges, der die Veranstaltung musikalisch unter anderem mit einem eigens dafür komponierten Song umrahmt hat.

Alle Interessierten können die Ausstellung noch bis zum 12. März 2018 zu den Öffnungszeiten der KSN besuchen.

Anlässlich dieser Ausstellung wird erstmals in diesem Jahr im Landkreis Northeim durch den WEISSEN RING, Rotary-Club, Polizei und KSN ein Preis für Zivilcourage vergeben. Vorschläge nimmt der WEISSE RING ab sofort unter Telefon-Nr.: 05563/960571 oder per Mail an weisser-ring-northeim@t-online.de entgegen.

(Text: Dagmar Prelle-Traupe)

Foto: Michael Eilers
(v.l.n.r.) Dagmar Prelle-Traupe, Hans-Walter Rusteberg, Marcus Groß, Thomas Stolkmann, Dennie Klose